Interkulturelle Kommunikation
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Vita

1985 Abschluss Diplom Volkswirtin

1986-1990 Assistentin am Finanzwissenschaftlichen Institut der Universität München

1992 Abschluss Aufbaustudium Erwachsenenpädagogik an der Hochschule für Philosophie München

1992-1993 Forschungsaufenthalt am Frankreichzentrum der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und am Institut Européen d’Education et de Politique Sociale, Paris

1993-1997 Promotionsstudium in Europäischer Ethnologie/Interkultureller Kommunikation, Psychologie und Kunstgeschichte

1998- freiberufliche Tätigkeit im Bereich Organisations- und Personalentwicklung und Interkulturelle Trainings, freie Mitarbeiterin am Institut für Sozialpsychologie der Universität München

1999-2003 Mitarbeiterin im Qualitätsmanagement im HVB-Konzern

2005-2006 Forschungsaufenthalt mit einem Postdoc-Stipendium der Japan Society for the Promotion of Science und Lehrauftrag für Interkulturelle Kommunikation an der Keio University Tokyo

2007- wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Interkulturelle Kommunikation der Universität München, DFG-Projekt „Japanese and German elite migrants. On function and meaning of transnational communities and networks. “

Forschungsschwerpunkte

  • Auslandsentsendung und ethnographische Erforschung von Expatriate-Communities
  • Kommunikationspsychologie und Interkulturelles Lernen
  • Wertewandel im Kulturvergleich

Lehre

WS 2008/2009: Stereotypen – Vorurteile – Identitäten: Zur Theorie und Empirie von Intergruppenbeziehungen

SoSe 2008: Bereicherung – Irritation – Ablehnung. Theorien und praktische Beispiele zu interkulturellen Begegnungen

WS 2007/2008: Stereotypen – Vorurteile – Identitäten: Zur Theorie und Empirie von Intergruppenbeziehungen

SoSe 2007: Interkulturelle Kommunikation und Interkulturelles Lernen aus kommunikationspsychologischer Perspektive: Theorien – Analysetools – Anwendungen

WS 2006/2007 (Institut für Sozialpsychologie): Kommunikationspsychologische Tools, sozialpsychologische Theorien und interkulturelles Lernen

SoSe 2006: Leben und Arbeiten im Ausland: Expatriate–Forschung und ihre Ergebnisse


Servicebereich