Interkulturelle Kommunikation
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Intercultural Communication Certificate Program

Das Zertifikatsprogramm ist eine studienbegleitende Zusatzqualifikation für Masterstudierende aller Fachrichtungen der LMU ab dem Wintersemester 2016/2017. Ausgenommen sind Studierende des Masterstudiengangs Interkulturelle Kommunikation.

Ein fundiertes Verständnis der vielfältigen interkulturellen Herausforderungen gegenwärtiger multikultureller und globalisierter Gesellschaften ist heute in jedem Fachbereich wie auch in vielen Arbeitskontexten essentiell. Das Programm vermittelt den Studierenden wesentliche Kenntnisse und aktuelles Wissen zu den Themen der Interkulturellen Kommunikation.

Für Studierende, die…

  • in multinationalen Unternehmen und internationalen Organisationen arbeiten möchten.
  • die sich mit kultureller Diversität und deren Herausforderungen beschäftigen wollen.
  • sich in der Flüchtlingsarbeit bzw. in Initiativen der Migrationsgesellschaft engagieren wollen.
  • nicht im Master Interkulturelle Kommunikation eingeschrieben sind.

Für das Zusatzstudium im Zertifikatsprogramm „Certificate for Intercultural Communication“ können sich Studierende bewerben, die in einem Masterstudiengang oder im 7. oder einem höheren Fachsemester eines grundständigen Studiengangs an der LMU immatrikuliert sind. Im ersten Jahr (in der Pilotphase) können bis zu 40 Studierende aufgenommen werden. Die Kurse sind bilingual ausgerichtet. Die Vorlesungen finden auf Deutsch, die Vertiefungskurse in englischer Sprache statt.

Aufbau des Programms

Das Intercultural Communication Certificate Program kann in zwei bzw. drei Semestern absolviert werden.
Es umfasst drei Module mit insgesamt 30 ECTS

  • Modul 1: Erstes Semester
  1. Vorlesung: Einführung in die Interkulturelle Kommunikation (3 ECTS),
  2. Seminar: Vertiefungskurs Interkulturalität und Interkulturelle Kompetenz (6 ECTS)
  • Modul 2: Zweites Semester
  1. Vorlesung: Theorien der Interkulturellen Kommunikation (3 ECTS).
  2. Seminar: Vertiefungskurs Kontexte der Interkulturellen Kommunikation (6 ECTS)
  • Modul 3: Zweites und evtl. drittes Semester
  1. Kolloquium für Zertifikatsstudierende (3mal pro Semester) (3 ECTS)
  2. Abschlussarbeit (9 ECTS)

Zertifikatsordnung

Informationen für das Zertifikatsprogramm finden Sie in der Zertifikatsordnung des „Certificate for Intercultural Communication“ vom Mai 2016.

Anmeldung

Die Anmeldung muss bis spätestens 4. Oktober per Email mit Angabe der Matrikelnummer an die Programmleiterin erfolgen.
Es werden zwei Begleitkurse parallel außerhalb der Kernunterrichtszeiten angeboten.
Im ersten Jahr (in der Pilotphase) können bis zu 40 Studierende aufgenommen werden. Falls mehr Studierende sich anmelden entscheidet ein Losverfahren.

  • Kontakt/Anmeldung bei der Programmleiterin:
    Dr. Ivett Guntersdorfer
    Leitung Intercultural Communication Certificate
    Programm, Forschungsgruppe
    Tel.:  +49 (0) 89 / 2180 - 9794
    I.Guntersdorfer@ikk.lmu.de
  • Sprechstunden: montags 12-13 Uhr und mittwochs 12-13 Uhr in der Oettingenstr. 67, Raum 110.

Servicebereich