Interkulturelle Kommunikation
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Vita

Kurzvita

• 1985–1989 Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin

• 1989–1993 hauptberufliche Tätigkeit im Bereich Vertrieb/Marketing/Kundenbetreuung für mehrere deutsche Firmen in Moskau

• 1994–2000 Studium der Psycholinguistik, Sozialpsychologie und Interkulturellen Kommunikation an der LMU München

• 2000–2003 Promotion zum Dr. phil. in Psycholinguistik und Interkultureller Kommunikation mit der Arbeit „Interkulturelle Kompetenz in der Beratung“

• Seit 2004 Wissenschaftliche Assistentin am Institut für Interkulturelle Kommunikation der LMU München (Masterstudiengang Osteuropastudien)

Projekte

• 2006-2007 Projekt „Zwischenwelten. Migration aus Osteuropa in München“. (wiss. Beratung und Leitung mit Dr. Anke Stephan)

• 2002–2003 Projekt „Virtuelle Hochschule Bayern“ – Entwicklung und Gestaltung eines virtuellen Grundkurses „Interkulturelle Kompetenz“ (wiss. Beraterin)

• 2002–2004: DAAD/Alexander-Herzen-Programm: Projekt „Interkulturelle Kommunikation Russland“ (wiss. Hilfskraft): Einführung der Interkulturellen Kommunikation als Unterrichtsfach, Gestaltung und Durchführung von zwei Pilotkursen an den Universitäten Orenburg, Krasnojarsk, Kemerowo und Wolgograd/Russland

• 2001–2002: Projekt „Alternative Gesprächsstrategien mit der Migrationsbevölkerung im Bereich soziale Dienste“ des Sozialreferats München (Projektbeauftragte)

• 1999–2001: VW-Stiftung: Projekt „Interkulturelle Kommunikation Rußland“ (wiss. Hilfskraft): Einführung der Interkulturellen Kommunikation als Unterrichtsfach im russischen Hochschulwesen, Gestaltung und Durchführung von zwei Pilotkursen an der Universität Kaluga/Russland.

Lehre

Ludwig-Maximilian-Universität München/Institut für Interkulturelle Kommunikation:

• Interkulturelle Kommunikation II. Grundkurs für Studierende der Interkulturellen Kommunikation, WS 2000/2001 – SS 2003

• Interkulturelle Beratung und Mediation. Proseminar für Studierende der Interkulturellen Kommunikation, SS 2002 und WS 2002/2003

• Interkulturelle Mediation im studentischen Zusammenleben. Projektseminar in Kooperation mit dem Studentenwerk München für Studierende der Interkulturellen Kommunikation, WS 2002/2003

• Europäische Identitäten: Theoretische Konstruktion und praktische Bedeutung. Hauptseminar für Studierende der Interkulturellen Kommunikation, SS 2005

• Methoden interkultureller Forschung. Proseminar für Studierende der Interkulturellen Kommunikation, SS 2005

• Erkennen und Verstehen osteuropäischer Partner. Proseminar, WS 2004/05

• Interkulturelle Kommunikation unter besonderer Berücksichtigung Osteuropas – Aspekte der Interkulturalität zwischen Ost und West in Europa (zweisemestriges Seminar), WS 2004/05 – SS 2005

• Interkulturelle Lehr- und Lernstile. Proseminar für Studierende der Interkulturellen Kommunikation (WS 2006-2007)

• Qualitative Evaluation interkultureller Bildungsmaßnahmen. Projektseminar für Studierende der Interkulturellen Kommunikation (SS 2006-WS 2006/07)

Andere Universitäten:

• Einführung in die Interkulturelle Kommunikation (mit J. Roth). Blockseminar für Studierende der fremdsprachlichen Fakultäten, September 2003, Pädagogische Universität Krasnojarsk, Russland

• Interkulturelle Kommunikation (mit J. Roth). Fortbildungsseminar für Dozenten der fremdsprachlichen Fakultäten, September 2003, Staatliche Universität Kemerowo, Russland

• Interkulturelle Kompetenz als Bestandteil des universitären Sprachunterrichts (mit J. Roth). Fortbildungsseminar für Dozenten des Lehrstuhls „Deutsch als zweite Fremdsprache“, April 2003, Pädagogische Universität Krasnojarsk, Russland

• Grundkurs Interkulturelle Kommunikation (mit J. Roth, G. Sterzenbach). Blockseminar für Studierende der Germanistik, April und September 2002, Universität Orenburg

• Interkulturelle Kommunikation (mit J. Roth). Seminar für Studierende der Betriebswirtschaft, Oktober 2000, Wirtschaftsuniversität Kaluga, Russland

• Einführung in die Interkulturelle Kommunikation (mit J. Roth). Blockseminare für Studierende der Fachrichtung „Sozialer Service und Tourismus“, April und Oktober 2000, Ziolkowski-Universität Kaluga, Russland

Weitere Seminare und Trainings:

• Fit für Osteuropa. Vorbereitungstraining für deutsche Fachkräfte für die Arbeitssuche und Beschäftigung in Osteuropa (mit A. Kavaltchuk). 14-tägiges Seminar im Rahmen der Fortbildungsreihe „Kompetent ins Ausland“, veranstaltet von den Carl Duisberg Centren in Kooperation mit der ZAV, Okt. 2003

• Einführung in Kulturkategorien (mit S. Handschuck). Zweitägiges Seminar im Rahmen des Fortbildungsprogramms „Interkulturelle Verständigung“ des Stadtjugendamts München, Apr. 2002

• Kulturübergreifendes Personalmanagement. Seminar im Rahmen des Seminarprogramms der Gesellschaft zur Förderung des Wissenstransfers und der Wissenschaftlichen Weiterbildung der LMU München e.V., WS 2001

• Umgang mit Geschlechterkonflikten im interkulturellen Kontext. Workshop im Rahmen der Bildungswoche „Fremd sein – anders sein“ am Kolleg für Sozialpädagogik der Diözese Innsbruck, Okt. 2001, Stams/Österreich

• Europe meets Europe – Fremdbilder und interkulturelle Kommunikation in Europa (mit G. Sterzenbach). Workshop im Rahmen des Studienseminars „Europe meets Munich“, veranstaltet von der Europäischen Akademie Bayern, der Bayerischen Ostgesellschaft und der FIME, Juli 2001

• Leben und Arbeiten in Russland. Seminar im Rahmen des Angebotprogramms der Berlitz Cross Cultural Services

• Leben und Arbeiten in Deutschland. Seminar im Rahmen der Integrationskurse für Migranten aus den GUS-Staaten

Forschungsschwerpunkte

• Migrationsforschung: Integrationsstrategien und interkulturelle Lernprozesse

• Diversity Management

• Interkulturelle Lehr- und Lernstile

• Interkulturelle Kommunikation in Ost- und Mittelosteuropa (Russland, Polen, Ukraine, Weißrussland)

• Methodik der qualitativen interkulturellen Forschung

 


Servicebereich